+49 30 6200 1401 post@rafaelprentki.de

      Gestalttherapie

      Heutige Gestalttherapie

      Im Mittelpunkt der integrativen Gestalttherapie steht das Ziel, persönliches Wachstum zu entfalten, dabei Hindernisse zu erkennen, die dieser Entwicklung im Wege stehen und durch individuelle Potenziale die Selbstregulierung des Organismus zu fördern.

      Der Mensch wird dabei in seiner Ganzheit gesehen, im Fokus stehen seine persönliche Situation, sein körperliches Erleben und Ausdruck, sein biografischer Zusammenhang, seine familiäre Lebenslage, seine Verhaltensweisen und vor allem seine Möglichkeiten.

      Widersetzliche Impulse sowie Teile (von uns), sogenannte Gestalten unser Selbst, können zu Kontaktstörungen und zu inneren Spannungen führen, die uns blockieren, neues und Erwünschtes zu erfahren. Indem wir lernen, Verantwortung für unser Tun zu übernehmen, sich unseren ungelösten Lebensmustern im Hier und Jetzt zu stellen und altes loslassen, entwickeln wir aus uns selbst heraus Wege, diese Teile zu vereinigen. In einem sicheren Raum werden wir ermutigt, die unbeliebten Anteile achtsam zu beobachten, sie bewusst wahrzunehmen, zu akzeptieren und schließlich in unser Sein zu integrieren.

      Spannungsfelder lösen

      Eine weitere Besonderheit der Gestalttherapie liegt darin, sich auf Entdeckungsreise zum Ich zu begeben – sich selbst in all unseren Ausdrucksformen spielerisch und nahezu grenzenlos zu erfahren und zu erleben.

      Wir erkunden und greifen dabei auf ungeahnte Ressourcen zurück und treten damit in den authentisch kraftvollen Kontakt mit uns selbst und unserer Umwelt.

      Die Heilung liegt darin, die eigenen Spannungsfelder zu lösen und sich ein guter Freund zu werden. Die erlebnisorientierte Form der Psychotherapie als Weiterentwicklung der Psychoanalyse schafft in ihrer modernen integrativen Form den dafür idealen Raum. Sie greift auf ein vielfältiges Spektrum an Heilungsmöglichkeiten zurück, u. a. der tiefenpsychologischen Theorie, der Körpertherapie, der Familienaufstellung, der Traumatherapie, dem Existenzialismus sowie auf Aspekte des Buddhismus. Sie erlauben Körper, Geist und Seele in ihrer Ganzheit das eigene harmonische Miteinander zu kreieren.

      Lebensentwürfe gestalten

      Die integrative Gestalttherapie verhilft uns dazu, im gegenwärtigen Moment präsent zu sein und unsere Menschlichkeit und Begeisterung zu entdecken.

      Sie dient uns dazu, frische Entscheidungskraft zu aktivieren, durch die wir neue Dimensionen der Beziehungen nach innen und außen erleben können. Durch sie können wir uns von konventionellen Lebensmustern befreien und unsere Lebensfreude stärken – und sie ermutigt uns, auf lustvolle und intuitive Weise eigene Lebensentwürfe zu gestalten.

      Entdecke Dich selbst, Gestalt- Sätze von Fritz Perls

      Die Zitate von Fritz Perls inspirieren uns heute immer noch. Das Model der Gestalttherapie hat sich seit seinem Entwurf in den 50er Jahren zunehmend weiterentwickelt. Mittlerweile haben wir es zweifellos mit einem integrativen psychologischen Ansatz zu tun, das uns Menschen helfen kann, sich auf unsere Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen zu fokussieren, um dadurch ein gereiftes Selbstbewusstsein zu begünstigen, neue Sichtweisen zu ergründen und erwünschte Veränderungen herbeizuführen.

      Wer die Gestalttherapie praktiziert, beschreibt diesen therapeutischen Ansatz als etwas sehr Lebendiges, Intuitives und Kreatives. Was darüber hinaus vor allem erreicht wird, ist ein gestärktes Vertrauen in die eigenen Potenziale, auf effiziente und erfolgreiche Weise mit den Hindernissen des Alltags umgehen.

      Die Gestalttherapie hat ihren Ursprung in der Humanpsychologie, dessen primärer Zweck es ist, Menschen in ihrer aktuellen Lage zu unterstützen und ihnen die Vielzahl an Optionen und Wegen aufzuzeigen, über die sie gegenwärtig verfügen. Fritz Perls gelang es, ein therapeutisches Model mit einer authentischen Lebensphilosophie zu verbinden, mithilfe dessen wir die Qualität unserer Beziehungen sowie unserer Erziehung verbessern können und der der Unternehmenswelt sogar neue Werkzeuge anbietet, um menschliches Potenzial effektiver und erfolgreicher ausschöpfen zu können.

       Therapeutische Haltung

            JETZT = ERFAHRUNG = GEWAHRSEIN = WIRKLCHKEIT


      „Die Vergangenheit ist nicht mehr und die Zukunft noch nicht. Nur das Jetzt existiert.“ Fritz Perls

      „Gewahrsein für Hier und Jetzt ermöglicht das Leben in der Gegenwart. Die Gegenwart zu genießen und dies zum Zweck seines Lebens zu machen sei die größte Weisheit.“ Arthur Schopenhauer

      Grundsatz der Gestalttherapie

      „Ich bin ich. Du bist du,
      Ich bin verantwortlich für mein Leben und du bist für deines verantwortlich.
      Ich bin nicht dazu da, um deine Erwartungen zu erfüllen, noch bist du dazu da, um meine zu erfüllen.
      Wenn sich unsere Wege kreuzen, ist das wunderschön, aber wenn nicht, werden wir uns getrennt voneinander fortbewegen müssen.
      Weil ich mich selbst nicht liebe, wenn ich mich selbst verrate, nur um dich glücklich zu machen.
      Ich liebe auch dich nicht, wenn ich will, dass du bist, wie ich das möchte, anstatt dich so zu akzeptieren, wie du bist.
      Du bist du und ich bin ich.“ Fritz Perls

      Diese Zitate von Perls sind Auszüge aus einem wachen und sensiblen Verstand. Er ist eine Schlüsselfigur in der Fortentwicklung der Psychologie, die uns therapeutische Tools schenkte, um das persönliche Wachstum anzustoßen. Es liegt an uns, diese Grundsätze seines Vermächtnisses umzusetzen, um es als Teil von uns werden zu lassen und unseren Weg in Richtung Wohlbefinden zu lenken.